Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft/Vorträge/Exkursionen/Workshops >> Allgemeine Themen

Seite 1 von 2

freie Plätze Erfolgreich an der Börse - Einsteigervortrag

ab Fr., 11.1., 19:00 - 21:00 Uhr in Rathaus Bad Feilnbach – Sitzungssaal,Rathausplatz 1, Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 15,00 €

Gehören Sie zu den 90% der Deutschen, für die das Thema Aktien und Börse ein Buch mit sieben Siegeln ist?
Falls Sie das Thema dennoch reizt und Sie keine oder kaum Vorkenntnisse besitzen, sind Sie in dieser Einsteigerveranstaltung genau richtig.
Inhalt: Wie finde ich den Einstieg? Wie werde ich unabhängig von Bankberatern und Fondsmanagern? Wie bewege ich mich als Anfänger erfolgreich auf dem Börsenparkett? Wie begrenze ich das Risiko, wie sichere ich Gewinne?

freie Plätze Erfolgreich an der Börse - Aufbauveranstaltung

ab Fr., 18.1., 19:00 - 21:00 Uhr in Rathaus Bad Feilnbach, Sitzungssaal, Rathausplatz 1, Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 2 , Kosten: 59,00 €

Der Einsteigervortrag hat Ihr Interesse geweckt? An diesen Folgeabenden erhalten Sie das Basishandwerkszeug und eine Anlagestrategie für erfolgreiche Langfristinvestments.
Inhalt: Bester Zeitpunkt für Kauf und Verkauf von Wertpapieren, Erklärung verschiedener Anlageinstrumente (Fonds, Zertifikate, ETFs), Anfängerfehler vermeiden, das Internet als wertvoller Helfer, das Musterdepot und das Sicherheitsnetz fürs Depot.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Wein verkosten wie ein Profi

ab Sa., 19.1., 17:30 - 19:00 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 39,00 €

Nähern Sie sich dem Thema Weinverkostung und -beschreibung auf eine ungezwungene, unkomplizierte Art: In diesem Kurzseminar erläutert unsere Dozentin Susanne Krehan (Dipl. Sommelière, Kognitionswissenschaftlerin, Sensoriktrainerin), wie Sie einen Wein fachgerecht verkosten und beschreiben können. Schulen Sie Ihre Sinne und lernen Sie, wie Sie Ihre (W)Eindrücke in Worte fassen können.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Wein und Käse - Genuss-Seminar

ab So., 20.1., 16:30 - 19:00 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 59,00 €

Käse und (Rot-)Wein - na klar!... Ganz so einfach ist es nicht. Wenn Sie gelungene Kombinationen kennenlernen wollen oder auch wissen möchten, welche Zusammenstellungen Sie besser vermeiden sollten, dann sind Sie in unserem neuen, genuss- und lehrreichen Weinseminar genau richtig. Bei Dozentin Susanne Krehan (Dipl. Sommelière, Kognitionswissenschaftlerin, Sensoriktrainerin) machen Sie auf unterhaltsame Weise ganz besondere, und auch ungewöhnliche Genusserfahrungen.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Vortrag "Eine legendäre "Münchnerin": Kathi Kobus"

ab Fr., 25.1., 19:00 - 20:30 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 9,00 €

Kathi Kobus - wer kennt sie noch, diese Frau, die in den Jahren vor dem 1. Weltkrieg in München zum Inbegriff einer Boheme-Wirtin wurde? In deren legendärer Künstlerkneipe "Simplicissimus" (benannt nach der Satirezeitschrift) Leute wie Ludwig Thoma, Christian Morgenstern, Olaf Gulbransson, Karl Valentin oder Georg Queri verkehrten, aber auch höchst angesehene berühmte Herrschaften? Den "Simpl" gibt es schon lange nicht mehr, aber die Geschichte dieses Lokals ist gegeben, vor allem in München. Und es schadet gewiss nicht, diese so eigenartige Frau und ihre Künstlerkneipe auch hier bei uns vor dem Vergessen zu bewahren.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Vortrag "Kommen Sie aus dem Narrenhaus? - Oskar Maria Graf. Leben und Werk"

ab Fr., 8.2., 19:00 - 20:30 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 9,00 €

Oskar Maria Graf (1894-1967) gilt vielen als "Porno-Graf" und "Anarchist in Lederhose". Wie der Bäckersohn vom Starnberger See den Ersten Weltkrieg und die nachfolgende Revolution erlebte, steht im Zentrum dieses reich bebilderten Vortrags, der zugleich eine Einführung in Leben und Werk dieses bayerischen Klassikers ist.

freie Plätze "Achtsamkeit" - Basis-Workshop

ab Sa., 16.2., 9:00 - 12:00 Uhr in Tourist Information, Rosenheimer Str. 5, Raum 3.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 28,00 €

Bist du das Instrument oder bist du sein Spieler? Bist du der Taktgeber deines Lebens oder wirst du gelebt?
Wenn du dich ehrlich fragst und feststellst, dass du noch nicht dein ureigenes Lied spielst, ist es vielleicht an der Zeit, inne zu halten, in deine inneren Räume hinein zu lauschen.
Nicht nur privat, sondern auch in der Arbeitswelt gewinnt das Thema Achtsamkeit zunehmend an Bedeutung. Der Nutzen einer regelmäßig praktizierten Achtsamkeit am Arbeitsplatz wird als Gewinn für Mitarbeiter und Betriebe erkannt und trägt zu einer neuen Organisationskultur bei. Lernen Sie hier einige bewährte Grundprinzipien von Achtsamkeit kennen: Wahrnehmung durch alle Sinne, körperorientiert, atemorientiert, herzzentriert und nehmen Sie die Inspiration für eine eigene alltagstaugliche Übungspraxis mit nach Hause.
Die in diesem Workshop vermittelte Achtsamkeit richtet sich nach innen und bildet die Grundlage für stille Meditation.
Dieser Workshop ist die Grundlage für die Intensivierungs-Workshops.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Thomas Bernhard, der Ungeliebte? - Anmerkungen zu seinem 30. Todestag

ab Fr., 29.3., 19:00 - 20:30 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 9,00 €

"Die Zeitalter sind schwachsinnig, der Staat ist ein Gebilde, das fortwährend zum Scheitern, das Volk ein solches, das ununterbrochen zur Infamie und zur Geistesschwäche verurteilt ist." Dieses Zitat von Thomas Bernhard aus seiner Dankesrede zur Verleihung des Österreichischen Staatspreises für Literatur ist bezeichnend für Österreichs wohl meist gehassten, aber auch bewunderten Schriftsteller. Seine Polemiken und Beschimpfungen machen vor wirklich gar nichts Halt. Angesichts z.B. seiner "Städtebeschimpfungen" ist man versucht, so manche wild schwappenden Wellen der Empörung zu verstehen.
Um zu verstehen, was dieser "Nestbeschmutzer" aber damit darstellen oder gar bezwecken wollte, muss man tiefer in sein Werk einsteigen. Dieser Abend des Bernhard-Experten Willi Schwenkmeier soll nun keine wissenschaftliche Erörterung im Sinne Bernhard´scher Analyse sein, sondern auf diesen Schriftsteller neugierig machen, der, ob man es glauben will oder nicht, auch zum Lachen zwingen kann. Wirklich? Wie hatte er doch selbst mal gesagt: "Wenn mir fad ist, schlag ich ein eigenes Buch von mir auf, das bringt mich noch am ehesten zum Lachen!"

freie Plätze Olivenöl- & Balsamico-Verkostung

ab Sa., 30.3., 17:30 - 19:30 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 39,00 €

Essig und Öl - alles gut?
Extra natives Olivenöl und Balsamicoessig - wer hat dieses Paar nicht in der Küche stehen?
Leider ist ein Großteil der angebotenen Produkte nur von minderwertiger Qualität. Lernen Sie in unserem Seminar, wie Sie hochwertiges Oliveöl und einen "echten" Balsamico von Produkten, die diesen Namen nicht verdienen, unterscheiden können.
Seminarinhalt: Professionelle Verkostung verschiedener Olivenöle extra vergine und Balsamicoessige unter fachgerechter Anleitung von Sommelière und Sensoriktrainerin Susanne Krehan. Dazu gibt's viele hilfreiche Infos zu Einkauf und Verwendung sowie einige Schmankerl zum Probieren.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Vortrag "Die beste Ernährung für Babys und Kleinkinder"

ab Mi., 10.4., 19:30 - 21:00 Uhr in Tourist Information, Rosenheimer Str. 5, Raum 2.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 9,00 €

Dieser Vortrag beantwortet die wichtigsten Fragen zur Ernährung von Babys und Kleinkindern wie z.B. "Ab wann und wie führen wir am besten die Beikost ein? Fingerfood oder Brei? Wie gewöhne ich mein Kind an den Familientisch" und viele mehr. Ausführlicher wird die Dozentin auch auf das Thema "Mit Kindern essen - Erwartungen, Bedürfnisse, Beziehung/ Erziehung" eingehen. Dazu gibt es praktische Tipps zur Organisation bei berufstätigen Eltern und kleine leichte Rezepte für den Alltag.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 05.04.2019.

Seite 1 von 2

zurück zur Übersicht

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS