Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Seite 1 von 1

freie Plätze/ Anmeldung möglich Führung durch die Burgruine Falkenstein

ab Do., 13.10., 16:00 - 17:30 Uhr in Treffpunkt: Wanderparkplatz Petersberg, Flintsbach am Inn.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

Die Burgruine Falkenstein ist Teil des Denkmalkomplexes Petersberg. Die Burg wurde nach der Zerstörung von Alt-Falkenstein ab 1296 sowohl als neuer Besitz des bedeutenden Grafengeschlechts der Falkensteiner, sowie als herzogliches Gericht neu erbaut. Der Baubestand der Hauptburg wird im Kern der Zeit um 1300 zugerechnet. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Anlage durch Brände zur Ruine. Heute steht sie im Eigentum der Umwelt-, Kultur- und Sozialstiftung im Landkreis Rosenheim.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Brannenburger Geschichte(n) - Eugen Diesel (1889-1970)

ab Fr., 11.11., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 8,00 €

Der zeitweilig in Brannenburg wohnende und in Rosenheim verstorbene Schriftsteller Eugen Diesel (1889-1970) ist heute längst vergessen. Dass sich sein Werk - als Sohn des Ingenieurs und Dieselmotor-Erfinders Rudolf Diesel - vornehmlich um das Thema Automobil dreht, verwundert kaum. Gerade im Hinblick auf die verkehrspolitischen Fragestellungen unserer Zeit lohnt sich ein Beschäftigung mit Eugen Diesels Leben und Werk allemal.

freie Plätze Ludwig I. und Therese von Bayern

ab Fr., 27.1., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 8,00 €

Kein anderer Münchner Regent hat die Stadt auf so einzigartige Weise geprägt wie Ludwig I. Während seiner Regentschaft entstanden über 40 Gebäude, die noch heute südländisches Flair in die Stadt bringen. Er war ein Verwaltungsmensch, pedantisch und cholerisch, und ein Workaholic. Selten daheim, oft auf Reisen und bis ins hohe Alter ein Liebhaber schöner Frauen. Eine Leidenschaft, die er öffentlich zelebrierte, so dass ganz Europa daran teilhaben konnte und auch seine Frau Therese sich keinen Illusionen hingeben musste. Dennoch war sie die Frau an seiner Seite, die stets loyal zu ihm hielt, geliebt und verehrt als Königin vom Volk und ihrer Familie. Und von ihrem Mann - auf seine ganz spezielle Art...
Die Dozentin ist Autorin und Stadtführerin mit einem Faible für die Herrscher des 19. Jahrhunderts - und ihre kleinen und großen Geheimnisse.

Seite 1 von 1

zurück zur Übersicht

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS