Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Seite 1 von 1

freie Plätze/ Anmeldung möglich Exkursion nach Berchtesgaden - "Der Watzmann ruft!"

ab So., 15.10., 8:00 - 18:30 Uhr in Abfahrt Bahnhof Kolbermoor.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 69,00 €€

Das königliche Schloss Berchtesgaden prägen unterschiedliche Stilepochen, von der Romanik über Gotik und Barock bis zum Rokoko. Von einzigartigem Wert ist die Ausstellung, die kostbare Exponate aus dem Kunstbesitz der Wittelsbacher zeigt. Malerisch liegt am Fuße des Watzmann die weltbekannte Wallfahrtskirche St. Bartholomä, auf einer Halbinsel im Königssee. Dieser gilt mit seinem kristallklaren, smaragdgrünen Wasser als einer der Schönsten im ganzen Land. Im „Haus der Berge“ erhalten Naturfreunde umfangreiche Informationen zu Fragen rund um den Nationalpark Berchtesgaden.

€ 69.00 inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte und Führungen

freie Plätze Exkursion in die Städtische Galerie Rosenheim

ab Sa., 21.10., 13:00 - 16:00 Uhr in Abfahrt Bus: Inntal-Schule Brannenburg.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 16,00 €€

Am 29. August 1937, nur wenige Wochen nach der Einweihung des "Haus der Deutschen Kunst" in der "Hauptstadt der Deutschen Kunst" und "Hauptstadt der Bewegung" München, erfolgte die feierliche Eröffnung der Städtischen Gemäldegalerie in Rosenheim.

Die aktuelle Ausstellung der Städtischen Galerie Rosenheim dokumentiert das Verhältnis der Stadt Rosenheim und einzelner Künstlerpersönlichkeiten zum Kunst- und Kulturgeschehen des Dritten Reiches.
Im Fokus der Schau stehen dabei neben dem Bau des Galeriegebäudes im Jahr 1937 und den Bestrebungen des Kunstvereins in erster Linie die individuellen Entwicklungslinien einzelner Rosenheimer Künstlerpersönlichkeiten. Um ein tieferes Verständnis der kunst- und kulturpolitischen Entwicklung Rosenheims zu ermöglichen, werden indes auch die (lokalen) künstlerischen Strömungen und Entwicklungen vor 1933 sowie die Kunst der Nachkriegszeit einen essentiellen Teil der Ausstellung bilden.

Mit dem 60er-Jahre-Oldtimerbus werden Sie direkt zur Galerie chauffiert, wo Sie eine exklusive Führung der Kunsthistorikerin Elisabeth Rechenauer durch die Ausstellung erhalten.

freie Plätze/ Anmeldung möglich König Ludwigs Lieblingsschmankerl - Kulinarische Exkursion

ab Sa., 28.10., 12:00 - 13:30 Uhr in Schloss Nymphenburg, München.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 20,00 €€

Ein Genussausflug nach Nymphenburg mit spannenden Geschichten über den Märchenkönig und kulinarischen Überraschungen.
Wir erinnern uns kulinarisch an den Märchenkönig. Wir erleben den Schlosspark von Nymphenburg von seinen schönsten, malerischsten Fleckchen aus und hören lustige, besinnliche und schöne Geschichten aus dem Leben dieses interessanten Menschen. Dabei probieren wir seine Lieblingsspeisen: Er war ein Kenner und Liebhaber von feiner Hofküche und Konditorenkunst, von bäuerlichen Speisen und bürgerlichen Spezialitäten. Was es genau zu probieren gibt, wird natürlich vorher nicht verraten - lassen Sie sich überraschen!
Führung: Petra Rhinow,
Kulinarische Überraschungen: Claudia Zäch,
Dauer der Führung: 1,5 Std., , Treffpunkt: Schloss Nymphenburg, München
Materialkosten pro Teilnehmer 13,- Euro

freie Plätze/ Anmeldung möglich Zuagroast und Neigschmeckt - Münchener Schmankerl -Tour - Kulinarische Exkursion

ab Di., 3.10., 16:30 - 18:00 Uhr in Treffpunkt Vor der Theatinerkirche München.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 20,00 €€

Ein kulinarischer Spaziergang mit feinen Kostproben
Wenn man sich die Stadtgeschichte Münchens genauer anschaut, merkt man schnell: Ohne die Zuagroasten, die Einflüsse der italienischen, französischen und österreichischen Künstler und Geschäftsleute wäre München nicht das, was es jetzt ist. Und genauso verhält es sich mit der Küche: In den Münchner Kochtöpfen verstecken sich Schmankerl, die ganz andere Wurzeln haben. Begleiten Sie uns bei dieser lustigen Schmankerltour, hören Sie interessante Geschichten zu prominenten „Neumünchnern“ verschiedener Epochen und lassen Sie sichs richtig
schmecken!
Führung: Petra Rhinow,
Kulinarische Überraschungen: Claudia Zäch,
Dauer der Führung: 1,5 Std , Treffpunkt: Vor der Theatinerkirche am Odeonsplatz
Materialkosten pro Teilnehmer 13,- Euro

Seite 1 von 1

zurück zur Übersicht

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

 

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS