Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft/Vorträge/Exkursionen/Workshops >> Allgemeine Themen

Seite 1 von 3

freie Plätze "Mit Kraft deiner Gedanken in einen leichteren Alltag"

ab Mi., 15.3., 19:00 - 20:30 Uhr in Seminarraum Bayerischer Sängerbund, Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 10,00 €€

Sie ärgern sich über unaufgeräumte Schuhe. Ihre Gedanken drehen sich um „ich sollte…“ oder „ich müsste, doch eigentlich…“. Sie fallen abends ins Bett und sind völlig erledigt, und fragen sich: Wo ist nur die Zeit geblieben?. Was haben nun meine Gedanken damit zu tun?. Die Dozentin zeigt an praktischen Fällen auf, wie Sie sich durch kleine Tricks Ihren Alltag erleichtern können, mehr Zeit für sich haben und wie sich dies positiv auf Ihre ganze Familie auswirken kann. Die Dozentin ist Transformations-Therapeutin nach Robert Betz ® und "The Work" nach Byron Katie®.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Kraftquelle Inneres Kind

ab Mi., 26.4., 19:00 - 21:00 Uhr in Tourist Information, Rosenheimer Str. 5, Raum 2.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 13,00 €€

Was ist das Innere Kind? Wie beeinflusst mein Inneres Kind mein jetziges Leben?
Wie kann ich mit meinem Inneren Kind meine ganze erwachsene Kraft entwickeln?
Die Antworten bekommen Sie in meinem Vortrag mit anschließender Mediation. Wir klären Fragen und Sie erhalten Anleitungen für selbstständige Übungen. In jedem erwachsenen Menschen steckt das kleine Mädchen oder der kleine Junge von damals. Das Innere Kind zeigt sich in unserem täglichen Leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Wir bekommen auf einmal Angst, sind plötzlich traurig oder fühlen uns einsam und wissen nicht warum. Die Dozentin zeigt den Teilnehmern, l die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten, Kontakt zu Ihrem Inneren Kind aufzunehmen und gemeinsam mit ihm einen neuen Weg zu beschreiten.

freie Plätze Entdecken Sie die Welt der Effektiven Mikroorganismen (EM)

ab Mi., 29.3., 19:00 - 20:30 Uhr in Tourist Information, Rosenheimer Str. 5, Raum 4.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 8,00 €€

Was ist EM? In welchen Bereichen kann man die Effektiven Mikroorganismen einsetzen? Das Thema EM und die Zusammenhänge werden von Michael Drechsler an praktischen Beispielen erklärt und Wege aufgezeigt, wie wir mit EM auf natürliche Weise unseren Alltag bereichern und vereinfachen können, z.B. im Haushalt bei der Reinigung, im Garten zur Bodenstärkung u.v.m.

Kurs abgeschlossen TTIP, CETA, TiSA – Was wirklich drinsteht und worum es geht

ab Do., 2.2., 19:30 - 21:00 Uhr in Tourist Information, Rosenheimer Str. 5, Raum 2.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €€

Über die Inhalte und Hintergründe dieser Abkommen und wie es weitergeht informiert Christian Hierneis, Mitglied im Landesvorstand des BUND Naturschutz in Bayern e.V.
Die Befürworter schwärmen in den höchsten Tönen, die Gegner zählen negative Fakten auf, in den Medien wird mal positiv, mal negativ berichtet. Was wirklich drinsteht in den Abkommen und worum es eigentlich geht hören Sie in diesem Vortrag mit Diskussion.
Kommt ein gigantischer Wirtschaftsboom oder droht Gefahr für Umwelt, Verbraucher, Landwirtschaft, Tierschutz, Arbeitnehmer, Daseinsvorsorge und Demokratie? Öffentlich wird gerne dargestellt, dass diese Abkommen den Wirtschaftsstandort EU und Deutschland stärken, den Handel intensivieren, Arbeitsplätze und Wohlstand schaffen. Aber stimmt das wirklich? Was ist von diesen Prognosen zu halten? Geht es tatsächlich vor allem um Zölle und einheitliche Standards für Autoblinker oder steckt da doch viel mehr dahinter? Ist bei CETA wirklich alles gut, wie Sigmar Gabriel behauptet? Was ist der Unterschied zwischen „Harmonisierung" und „gegenseitige Anerkennung" von Standards? Was hat es mit den Begriffen „regulatorische Kooperation", „Meistbegünstigungsprinzip", „Inländerbehandlung" und „Marktzugang" auf sich, die im veröffentlichten Text des CETA (Abkommen mit Kanada) immer wieder auftauchen und wie alles andere auch ins TTIP (Abkommen mit den USA) kommen sollen? Was ist das TiSA? Dozent ist der Landesvorstand des Bund Naturschutzes, Christian Hierneis.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Fair Trade

ab Mi., 15.3., 19:30 - 21:00 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €€

An diesem Abend dreht sich alles um das Thema Fair Trade. Frau Birgit Jilg, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des Weltladens Rosenheim – Brannenburg wird uns folgende Fragen rund um Fair Trade beantworten: Was ist Fair Trade? Welche Vorteile hat es für Arbeitnehmer und Konsumenten? Unter welchen Bedingungen ist Fair Trade möglich? Gibt es Grenzen? Globalisierung und Fair Trade? Wer profitiert? Welche Produkte kommen dafür in Frage? Welche Produkte gibt es im Weltladen? Wie kann ich als Konsument einen Beitrag leisten? Ein Teil der Produkte des Weltladens können wir auch ansehen, verköstigen und erwerben. Vortrag mit Verköstigung und der Möglichkeit Produkte vom Weltladen zu erwerben.

freie Plätze Franz Kafka - Leben und Werk

ab Fr., 7.4., 19:30 - 22:00 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 8,00 €€

Franz Kafkas Texte sperren sich gegen eindeutige Sinnzuweisungen und scheinen sich auf diese Weise dem Leser zu verschließen, gleichzeitig aber ziehen sie ihn unwiderstehlich in ihren Bann. Denn ohne zu wissen, wie ihnen geschieht, finden sich Kafkas „Helden“ in unbegreiflichen Situationen wieder, verstrickt in ein undurchdringliches Netz von Macht, Gewalt und Schuld. Anhand von Briefen und Tagebucheinträgen, Textauszügen und Bildern vergegenwärtigt der Vortrag das Leben dieses vom Schreiben Besessenen im Prag der Jahrhundertwende, um so einen Zugang zu seinem ebenso reizvollen wie rätselhaften Werk zu schaffen und der „kafkaesken“ Wirkung seiner Erzählungen auf den Grund zu gehen. Der Vortrag findet in gemütlicher Atmosphäre der Alten Kunstschmiede der Künstlerkolonie in Brannenburg statt.

freie Plätze "Plastikmüll in den Ozeanen - sind wir betroffen?"

ab Mi., 26.4., 19:00 - 20:30 Uhr in Rathaus Bad Feilnbach – Sitzungssaal, Bahnhofstr. 5, Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 8,00 €€

In nur wenigen Jahrzehnten hat der Mensch die Ozeane - Quelle des Lebens seit Millionen von Jahren - aus dem Gleichgewicht gebracht: Neben anderen Bedrohungen wie Klimawandel, Schadstoffeinleitung, Überfischung, Übernutzung, Zerstörung von Lebensräumen etc. sind sie zunehmend bedroht durch Plastikmüll - von Mikro bis Makro. Die Folgen haben nicht nur Auswirkungen auf das Leben im Wasser. Geht die Zerstörung der Meere weiter wie bisher, werden wir unsere Lebensgrundlage verlieren. Es ist höchste Zeit, wieder verantwortungsvoll mit unserer Umwelt umzugehen, Zusammenhänge aufzudecken:
Wie kommt Plastik in so großen Mengen in die Ozeane? Welche Gefahren bringt dies mit sich? Was können wir dagegen tun? Die Dozentin ist diplomierte Meeresbiologin.

freie Plätze Auf den Spuren der Maler des 19. Jahrhunderts im oberen bayerischen Inntal

ab Do., 18.5., 19:30 - 21:00 Uhr in Rathaus Kolbermoor, großer Sitzungssaal, 1. Stock.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 8,00 €€

Auch das Inntal war für die Landschaftsmaler des 19. Jahrhunderts sehr attraktiv. Die Pioniere der Landschaftsmalerei schwärmten zwischen Rosenheim und Kufstein aus und zogen eine immer größer werdende Schar an Malern aus ganz Deutschland an. Akademische Maler, Malschulen, nach Italien durchreisende Künstler und Dilettanten waren hier künstlerisch tätig und lebten Geselligkeit, besonders in der Brannenburger Künstlerkolonie. Dieser Vortrag erfolgt in Kooperation mit der VHS Kolbermoor.

freie Plätze Kulturspaziergang Brannenburg

ab Fr., 19.5., 15:00 - 18:00 Uhr in Treffpunkt:Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 8,00 €€

Auf einer ca. dreistündigen Wanderung erfahren Sie viel über die Geschichte des Ortes und vor allem über die Künstlerkolonie des 19. Jahrhunderts. Zahlreiche Künstler verbrachten den Sommer im beschaulichen Ort im Inntal. Wilhelm Busch, Christian Mali, Carl Spitzweg u.a. genossen die ländliche Idylle und schufen Schlüsselwerke der Kunstgeschichte. Wir besuchen Orte, an denen die Künstler gezeichnet und gemalt haben. Vor-Anmeldung erforderlich.

Seite 1 von 3

zurück zur Übersicht

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Verwaltung VHS: Schulweg 2 (in der Gemeinde) 
Kursräume:         Rosenheimer Str. 5  
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

VHS Brannenburg, Zimmer 18:
Montag - Donnerstag: 8.00- 12.00 Uhr

Gemeinde Brannenburg, Zimmer 17:
Montag-Freitag: 8.00-12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00-18.0 Uhr

 

 

Anfahrtsskizzen Kursorte

VHS