Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft/Vorträge/Exkursionen/Workshops >> Allgemeine Themen

Seite 1 von 2

freie Plätze Erfolgreich an der Börse - Einsteigervortrag

ab Fr., 10.11., 19:00 - 21:00 Uhr in Rathaus Bad Feilnbach – Sitzungssaal, Bahnhofstr. 5, Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 15,00 €€

Gehören Sie zu den 90% der Deutschen, für die das Thema Aktien und Börse ein Buch mit sieben Siegeln ist?
Falls Sie das Thema dennoch reizt und Sie keine oder kaum Vorkenntnisse besitzen, sind Sie in dieser Einsteigerveranstaltung genau richtig.
Inhalt: Wie finde ich den Einstieg ins Börsenthema? Wie werde ich unabhängig von Bankberatern und Fondsmanagern? Wie bewege ich mich als Anfänger erfolgreich auf dem Börsenparkett? Warum ist die Aktie auf längere Sicht jedem anderen Anlageinstrument überlegen? Wie begrenze ich das Risiko, wie sichere ich Gewinne?

freie Plätze Erfolgreich an der Börse - Aufbauveranstaltung

ab Fr., 17.11., 19:00 - 21:15 Uhr in Rathaus Bad Feilnbach – Sitzungssaal, Bahnhofstr. 5, Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 2 , Kosten: 59,00 €€

Der Einsteigervortrag hat Ihr Interesse geweckt?
An diesen Folgeabenden erhalten Sie das Basishandwerkszeug und eine Anlagestrategie für erfolgreiche Langfristinvestments.
Inhalt: Bester Zeitpunkt für Kauf und Verkauf von Wertpapieren, Erklärung verschiedener Anlageinstrumente (Fonds, Zertifikate, ETFs), Anfängerfehler vermeiden, das Internet als wertvoller Helfer, das Musterdepot und das Sicherheitsnetz fürs Depot.

freie Plätze Die Welt der Mikronährstoffe - Vortrag

ab Do., 5.10., 19:00 - 21:00 Uhr in Rathaus Bad Feilnbach, Sitzungssaal, Bahnhofstr. 5.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 10,00 €€

Was können Selen, Magnesium, Zink und die anderen Stoffe so, was brauchen wir wirklich,
wie stellen wir einen Mangel fest und wie können wir ihn gegebenenfalls auffüllen. Viele
brauchbare Tipps erwarten uns in dem Vortrag mit Heilpraktikerin und Buchautorin Susanne Flintsch.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Vortrag "Karl Valentin - Sprachkünstler, Humorist, Schauspieler und vieles mehr"

ab Fr., 10.11., 19:00 - 20:30 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 9,00 €€

"Ein erzählter Witz, der reizt meine Lachmuskeln nicht, aber so etwas Improvisiertes, da bin ich machtlos, selbst wenn ich auf der Bühne stehe, und muss lachen, dass die Fetzen fliegen und alle anderen mitlachen müssen."
Das sagte Karl Valentin über sich selbst. Ob der tatsächlich "nur" der große Improvisator war, das sei einmal dahingestellt. Tatsache aber ist, dass sein Witz, seine Ironie, seine Methode der Entblößung nichts an Schwung und inhaltlicher Relevanz verloren haben. Über Karl Valentin muss man auch heute lachen, oder zumindest den Kopf schütteln, vor allem dann, wenn man sich ertappt fühlt. Viele seiner Texte haben nichts an Aktualität eingebüßt, und fast wünscht man sich in Anbetracht der heute gängigen Comedian-Szene, er möge doch bitteschön wieder auftauchen.
Dieser Abend soll Valentin in vielen Facetten zeigen, sein tragisches und zuletzt trauriges Leben genauso wie großteils unbekannte Texte. Und er soll neugierig machen auf diesen schlaksigen Münchner und auf das, was er uns hinterlassen hat.

freie Plätze/ Anmeldung möglich München zur Zeit des Nationalsozialismus

ab Fr., 13.10., 19:00 - 20:30 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 8,00 €€

Als im Oktober 1933 der Grundstein für den Bau des "Hauses der Deutschen Kunst" gelegt wurde, verlieh Adolf Hitler München den Titel "Hauptstadt der Deutschen Kunst". Dass die "Kunst" nicht frei war und viele Künstler von der NS-Propaganda diffamiert wurden, zeigte sich 4 Jahre später, als im Juli 1937 die Ausstellung "Entartete Kunst" in den Hofgarten Arkaden eröffnete. Viele Orte in München, der „Hauptstadt der Bewegung“ sind konkret mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus und den verheerenden Folgen der Diktatur verbunden. Die Erinnerung und Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ist wichtig für die Zukunft.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Bär, Wolf und Luchs kehren zurück

ab Mi., 11.10., 19:30 - 21:00 Uhr in Rathaus Kolbermoor.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 10,00 €€

Nach einer Einführung in Biologie und Verhalten der drei Tierarten wird die derzeitige Situation in Deutschland und Europa erläutert. Was geschah bis jetzt, was wird derzeit gemacht und wie war das mit Bruno im Jahr 2006 genau? Die allgemeinen Konfliktpotenziale werden aufgezeigt, und die offiziellen bayerischen Managementpläne für die drei Großbeutegreifer erläutert. Intensiv wird auf die Rückkehr der Wölfe eingegangen und die bestehenden Konflikte dargestellt. Und die Frage gestellt: Haben die drei in Bayern überhaupt eine Chance?
Christian Hierneis ist 1. Vorsitzender der BN-Kreisgruppe München, Mitglied des Landesvorstands des BN; Großbeutegreifer-Beauftragter des BN-Landesvorstands; Mitglied der Arbeits- und Steuerungsgruppe "Wildtiermanagement/Große Beutegreifer" beim Bayer. Umweltministerium
Abendkasse: 10€

freie Plätze/ Anmeldung möglich Wolken und Wetter - in den Wolken lesen

ab Do., 19.10., 19:30 - 21:00 Uhr in Rathaus Kolbermoor.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 10,00 €€

Wolken gibt es in unseren Breiten oft zu sehen (manchmal zu oft) - doch wie lassen sie sich deuten? Zieht ein Gewitter auf? Wie groß ist die Regenwahrscheinlichkeit für die nächsten Stunden? Bei näherem Hinsehen erkennt man verwirrend viele Wolkenarten, wie lockere Schäfchenwolken, Quellwolken oder faserige Wolken, durch die die Sonne milchig scheint. Anhand von zahlreichen Bildern erfahren Sie, was Sie aus diesen oder
anderen Wolken "lesen" können, Daneben verrät auch das Blau des Himmels (tiefblau, blassblau) oder die Luftfeuchte (schwül-feucht, trocken) Einiges über die Wetterentwicklung. Vielleicht sehen Sie nach dem Vortrag den Himmel mit anderen Augen oder lassen sich einfach nur von der Schönheit mancher Wolkenstimmungen verzaubern.

freie Plätze Kochen verbindet Kulturen - Kulturenkochtreff

ab Fr., 15.9., 18:00 - 21:00 Uhr in Mittelschule Brannenburg, Kirchenstr. 40, Eingang hinten links.
Anzahl Treffen: 4 , Kosten: 15,00 €€

Wo lernt man sich am einfachsten kennen? Beim gemeinsamen Kochen und Essen! Jedes Land, jedes Volk hat landestypische kulinarische Schätze zu bieten. Zusammen lernen wir landestypische Gerichte der Fluchtherkunftsländer kennen und zeigen aber auch unsere eigenen Spezialitäten. Alle Teilnehmer suchen die Rezepte der Abende vorab selbst aus und dadurch erfahren alle Teilnehmer viel über unbekannte Lebensmittel, Techniken und Essgewohnheiten auf beiden Seiten.
Jeder der Abende steht unter einem speziellen Thema, den Anfang macht „Brot“. Das Grundnahrungsmittel in den meisten Ländern, vor allem in Deutschland, denn unsere Vielfalt und Qualität ist weltweit unerreicht. Wir backen unterschiedlichste Brotsorten aus den verschiedenen Ländern. Der zweite Abend ist dem Thema „Reis und Kartoffeln“ gewidmet. Beim dritten Treffen lernen wir Neues bei „Gewickelt und Gefüllt“ und zum Abschluss genießen wir „Suppen und Süßes“. Lassen Sie sich auf vier spannende Abende ein, bei denen Genuss und Spaß im Vordergrund stehen! Bei Bedarf wird ein Dolmetscher zur Verfügung stehen.
Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Rosenheim statt, das diese Kochkurse ins Leben gerufen hat und finanziell unterstützt.
Termine: 15.09.,22.09.,29.09. und 6.10.2017

freie Plätze Kochen verbindet Kulturen - Kulturenkochtreff

ab Fr., 10.11., 18:00 - 21:00 Uhr in Mittelschule Brannenburg, Kirchenstr. 40, Eingang hinten links.
Anzahl Treffen: 4 , Kosten: 15,00 €€

Wo lernt man sich am einfachsten kennen? Beim gemeinsamen Kochen und Essen! Jedes Land, jedes Volk hat landestypische kulinarische Schätze zu bieten. Zusammen lernen wir landestypische Gerichte der Fluchtherkunftsländer kennen und zeigen aber auch unsere eigenen Spezialitäten. Alle Teilnehmer suchen die Rezepte der Abende vorab selbst aus und dadurch erfahren alle Teilnehmer viel über unbekannte Lebensmittel, Techniken und Essgewohnheiten auf beiden Seiten.
Jeder der Abende steht unter einem speziellen Thema, den Anfang macht „Brot“. Das Grundnahrungsmittel in den meisten Ländern, vor allem in Deutschland, denn unsere Vielfalt und Qualität ist weltweit unerreicht. Wir backen unterschiedlichste Brotsorten aus den verschiedenen Ländern. Der Zweite Abend ist dem Thema „Reis und Kartoffeln“ gewidmet. Beim dritten Treffen lernen wir Neues bei „Gewickelt und Gefüllt“ und zum Abschluss genießen wir „Suppen und Süßes“. Lassen Sie sich auf vier spannende Abende ein, bei denen Genuss und Spaß im Vordergrund stehen! Bei Bedarf wird ein Dolmetscher zur Verfügung stehen. Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Rosenheim statt, wodurch diese Kochtreffen erst zustande kommen konnten.
Termine: 10.11., 17.11., 24.11. und 1.12.2017

freie Plätze Das besondere Wein-Sensorik-Seminar

ab Sa., 13.1., 16:30 - 19:00 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 59,00 €€

Sie trinken gerne Wein? Sie haben keine Ahnung? Sie sind bereits Weinkenner?
Nähern Sie sich auf eine völlig neue, sinnlich-lehrreiche, Art dem Thema Weinverkostung und -beschreibung.
Sie erwerben in diesem Kurs umfangreiches Wissen über Aromen, Weinverkosten, Weinansprache und sinnvolle Kombinationsmöglichkeiten von Wein und Speisen!
Mit dem von unserer Dozentin Susanne Krehan (Dipl. Sommeliére, Kognitionswissenschaftlerin, Sensoriktrainerin) entwickeltem System lernen Sie in kurzer Zeit, wie Sie einen Wein fachgerecht verkosten und beschreiben können.

Seite 1 von 2

zurück zur Übersicht

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

 

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS